BPOLI EF: Straftat ohne Opfer - Bundespolizei sucht Geschädigte und Zeugen nach Taschendiebstahl | Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Erfurt 
News aus Weimar und Umgebung

BPOLI EF: Straftat ohne Opfer - Bundespolizei sucht Geschädigte und Zeugen nach Taschendiebstahl | Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Erfurt


News WeimarWeimar (ots) - Am Freitag, dem 30. September 2016 kam es im Bahnhof Weimar zu einem Taschendiebstahl. Als eine derzeit unbekannte weibliche Geschädigte den Regionalexpress 3911 um ca. 17:00 Uhr in Richtung Jena besteigen wollte, entwendete ein hinter ihr aufhältiger Mann die Geldbörse aus ihrer Handtasche. Personen im unmittelbaren Umfeld konnten die Tat sehen und machten die Geschädigte darauf aufmerksam. Hieraufhin gab der Täter die Geldbörse der Geschädigten zurück und floh. Durch einen Zeugenhinweis wurde die Bundespolizei auf diesen Sachverhalt aufmerksam und leitete ein Strafverfahren ein. In diesem Zusammenhang wird um Mithilfe und Beantwortung folgender Fragen gebeten:
- Wer war das Opfer des Taschendiebstahles?
- Wer kann sachdienliche Angaben über den Sachverhalt machen? Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Erfurt unter der Rufnummer + 49 (0) 361 65983 - 662 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Rückfragen bitte an:



Bundespolizeiinspektion Erfurt

Pressestelle

Marc Heinrich

Telefon: 0361 65983-511

E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de

http://www.bundespolizei.de
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74167.rss2

Zurück zur Übersicht




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Weimar

Bundesland:
Thüringen

Landkreis:
Kreisfreie Stadt

Höhe:
208 m ü. NN

Fläche:
84,26 km²

Einwohner:
65.233

Autokennzeichen:
WE

Vorwahl:
03643, Taubach: 036453

Gemeinde-
schlüssel:

16 0 55 000



Firmenverzeichnis für Weimar im Stadtportal für Weimar